Der Oste-Yacht-Club Bremervörde stellt den Landesmeister im Laser 4.7!

Jan Lucas Hensel segelte am vergangenen Wochenende zu seinem ersten Meistertitel und gewinnt am Steinhuder Meer beim Segelclub Mardorf den Deipen-Cup.
Nach einer wechselhaften Saison, die von einem 15. Platz bei der Kieler Woche (aus deutscher Sicht Platz 7), einer guten Platzierung auf der Deutschen Meisterschaft in Travemünde bis zu einem verletzungsbedingten Ausscheiden bei der EM in Norwegen reicht, meldet sich Jan mit dem zweiten Regattasieg in seiner jungen Segelkarriere zurück.

Nach drei Wettfahrten am Samstag war noch alles offen. Nur eins war klar, die Segler des Landeskaders machen den ersten Platz unter sich aus: Vier Lasersegler konnten am Sonntag noch Erster werden. Somit war die alles entscheidende letzte Wettfahrt nichts für schwache Nerven:
Jan erwischt bei mittleren Winden einen guten Start und liegt an der Luvtonne auf Platz zwei, hinter seinem Teamkameraden Ole Fischer, SVG. Die nach dem ersten Tag führende und ebenfalls für den Segler Verein Großenheidorn (SVG) startende Lena Weißkichel lag an Platz 3 und setzte Jan mächtig unter Druck. Mit zwei Bootslängen Vorsprung segelte Jan den zweiten Platz ins Ziel und ist somit mit einem Punkt Vorsprung Niedersächsischer Landesmeister!
Zwei schöne Wanderpokale gehen somit nach Bremervörde.
Am kommenden Wochenende steht die Schleswig-Holsteinische Meisterschaft in der Kieler Förde an und 300 Segler werden in Schilksee erwartet. Gefolgt von drei Tagen Training mit dem Landeskader - ein wahrlich kräftezehrendes Programm.