Ferienspaß 2018 – Segeln vom OYC Bremervörde


Auch in diesem Jahr war es wieder soweit. Acht Kinder hatten die Gelegenheit, am diesjährigen Ferienspaß vom Oste-Yacht-Club Bremervörde teilnehmen zu können.

 

 

Vom 02.07.2018 – 06.07.2018 konnten sie die ersten eigenen Segelerfahrungen auf den kleinen Segelbooten, den „Optimisten“ machen. Auf dem Vörder See lernten sie das Wenden, das Halsen, gleichzeitig das Segel und die Pinne zu bedienen, und trotz allem im Boot zu bleiben.

 

Die Ausbildung wurde von Dr. Hans Werner Glassneck, Carsten Onneken und Klaus Müller geleitet, ihnen zur Seite standen  Lisanne Scheuch, Laura Ruinys, Bent Paulsen und Justin Wieshoff aus der Jugendabteilung. Frank Buddelmann hat es sich nicht nehmen lassen, eine Ausfahrt mit dem Motorboot „Seebär“ auf der Oste mit den Kindern zu unternehmen.

 

Da bekanntlich frische Luft und Aktivitäten hungrig machen, kam das leibliche Wohl natürlich nicht zu kurz. Die Eltern brachten jeden Tag Leckereien vorbei und somit konnte es dann nach der Mittagspause auch tatkräftig weitergehen.

 

Selbstverständlich durfte ein Kentertraining nicht fehlen. Den Kindern wurde dadurch vermittelt, dass sie vor dem Wasser keine Angst zu haben brauchen, und sie mit ein wenig Geschick wieder wohlbehalten ins Boot zurückklettern können.

 

Zwischendurch wurde den Kindern ein bisschen Theorie und Grundlegendes über das Segeln beigebracht. Am Freitag begrüßte der 2. Vorstandsvorsitzende des OYC Bremervörde e.V. Hendrik Paulsen alle Anwesenden. Danach hatten die Kinder die Gelegenheit ihren Eltern das Erlernte praktisch vorzuführen. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt. Es war eine gelungene Veranstaltungswoche und der eine oder andere signalisierte, dass er gerne an weiteren Segeltrainingseinheiten teilnehmen möchte.

 

Auch der Crew hat es sehr viel Spaß gemacht und sie freuen sich schon auf den nächsten Ferienspaß 2019.

 

Zurück zur Übersicht