Aktivitäten


  • Als Einstieg bietet der OYC alljährlich für die Jüngsten (ab etwa 8 Jahren, manche fangen noch viel eher an) zu Beginn der Sommerferien einen einwöchigen Anfängerkursus im „Optimisten“ (einer Bootsklasse extra für Kinder) an. Von Montag bis Freitag wird am Vor- und am Nachmittag gesegelt, es werden Knoten geübt, und ein wenig Theorie gelernt, unterbrochen vom gemeinsamen Mittagessen auf der „Bliev Sinnig“, zubetreitet von den Eltern.
    Dieser Kurs ist sehr personalintensiv, da annähernd auf jedes Kind ein Betreuer kommt.

  • An jedem zweiten Sonnabend in der Saison findet ab ca. 13.00 Uhr bis etwa 17.30 Uhr ein Training statt, zu dem sich aber auch sehr oft Erwachsene zum gemeinsamen Segeln einfinden.

  • Öfter bieten auch Vereinsmitglieder den Jugendlichen die Möglichkeit zum Mitsegeln auf der Elbe oder der Nordsee an.
  • Bei ausreichendem Interesse werden Segelfreizeiten z.B. am Plöner See organisiert.
  • Im Winter wird gelegentlich Theorieunterricht oder ein Spielenachmittag für die Jugendlichen angeboten, obligatorisch ist Anfang Februar ein Kegelnachmittag mit anschließendem Essen.
  • Natürlich nehmen die Kinder und Jugendlichen auch am An- und Absegeln und sonstigen Vereinsveranstaltungen teil.